Avira Logo

Seit über drei Jahrzenten ist Avira führend in der Entwicklung von Anti-Malware-Technologien. Heute ist diese Technologie in den Sicherheitslösungen vieler der weltweit führenden Sicherheitsunternehmen eingebettet.

Avira ist sich bewusst, dass es keinen einzelnen, technologischen Ansatz gibt, der Schutz vor der gesamten Bedrohungslandschaft bieten kann, die Privatpersonen wie Unternehmen zugleich bedroht. Deshalb verwenden die Avira Scan-Engines jetzt das modernste Machine Learning, Heuristiken und Generika, um bösartigen Code zu identifizieren und diesen am Eindringen in Netzwerke und an der Ausführung auf Geräten zu hindern.

AVIRA SCAN ENGINE

ARCHITEKTUR

Avira Scan Engine Technologies

In der Avira Scan-Engine steckt ein intelligentes Erkennungssystem. Es nutzt Code-Anomalien und Strukturanalysen, die von den fortschrittlichsten maschinellen Lernsystemen unterstützt werden. Dieser Ansatz ermöglicht den Avira Scan-Engines eine weitaus höhere Performance als anderen Engines, ein größeres Spektrum an Malware abzudecken als mit klassischen Signaturen und erreicht gleichzeitig die branchenweit niedrigste Fehlalarmquote.

Dieses hochentwickelte Design stellt die Leistung und Erkennung der Avira Scan-Engines sicher; sie starten bis zu 70% schneller und benötigen bis zu 75% weniger Speicherplatz als vergleichbare Lösungen. Das erzielen sie ohne Kompromisse und liefern preisgekrönte Erkennungsraten.

Avira Cloud Technologies

THREAT INTELLIGENCE

UND SCAN ENGINES

Erstklassige Bedrohungsinformationen stellen den Kern eines jeden Erkennungssystems dar und bilden das Herzstück der Avira Scan-Engine-Technologie. Egal welche Form eine Malware annimmt oder wo diese auftritt, jeder Ausbruch wird durch das globale Sensornetzwerk von Avira erkannt. Avira nutzt diese Daten und entwickelt daraus in der Avira Protection Cloud, mithilfe ausgefeilter Datei- und Verhaltensanalyse-Engines, sowie der NightVisionTM AI, wertvolle Bedrohungsinformationen.

Die Avira Scan-Engines und virtuelle Maschinen nutzt diese Informationen in Form von maschinellen Lernmodellen, Heuristiken und Generika.

AVIRA PROTECTION CLOUD

ENTDECKTE DAS UNAUFFINDBARE

Die Avira Protection Cloud verwendet innovative Systeme und Algorithmen, einschließlich der dritten Generation der Avira AI-Plattform NightVisionTM, um Dateien in Echtzeit zu klassifizieren und an das Anti-Malware-System zurückzumelden. Die Kombination aus einer leichtgewichtigen Scan-Engine, mit einer nahezu unbegrenzten Cloud-Computing-Power, stellt die leistungsstärkste Scan-Engine auf dem Markt dar, kombiniert mit einer sehr schnellen Reaktionszeit.

Nicht jedes Netzwerk oder System kann verdächtige Dateien einem Cloud-Sicherheitsdienst (wie der Avira Protection Cloud) zur Analyse zur Verfügung stellen. Endgeräte könnten nicht mit dem Internet verbunden sein oder Dateien private oder geheime Informationen beinhalten. In diesen Fällen kann die Scan-Engine auch im Offline-Modus betrieben werden, wobei regelmäßige Aktualisierungen aus der Avira Protection Cloud erforderlich sind.

Whitepaper

FALSE POSITIVE

CONTROL

Avira’s einzigartige False Positive Control stellt sicher, dass gelegentlich auftretende Fehlalarme in Echtzeit identifiziert werden und die Leistung der Scan-Engine nicht beeinträchtigen. Das Herzstück der Zero-Day Bedrohungserkennung von Avira ist NightVisionTM. NightVisionTM verwendet verschiedenste Techniken des maschinellen Lernens, da Avira über die Erfahrung und die Fähigkeiten verfügt, um das richtige Modell für den richtigen Job auszuwählen.

Das Resultat ist ein System mit einer extrem niedrigen Fehlalarmsquote und Lernzyklen im Minutenbereich. Damit erzielt Avira eine preisgekrönte Genauigkeit und schützt Kunden in der kürzest möglichen Zeit vor neuer Malware.

Wir glauben daran, dass jeder das Recht auf ein sicheres, geschütztes und privates Onlineleben hat – und das schon seit Jahrzehnten. In dieser Zeit haben wir einen Kundenstamm von über 100 Millionen Kunden aufgebaut und waren Pioniere im Bereich der Freemium-Software – durch die kostenlose Bereitstellung von marktführenden hochqualitativen Sicherheitsprodukten für jedermann.

Unser Weg ist von starkem Wachstum in einer von Wettbewerb geprägten Branche gekennzeichnet. Angetrieben von der Idee eines sorgenfreien Online-Lebens, hat sich Avira zu einem multinationalen Unternehmen mit 500 Mitarbeitern entwickelt, das mit seinen Produkten das digitale Leben von Millionen Benutzern auf der ganzen Welt schützt.

Das Ufer des Bodensees, an dem Avira gegründet wurde und seinen Hauptsitz noch heute hat, gehörte zu den umliegenden Ländern, aber der See selbst ist der einzige Ort in Europa, an dem keine Grenzen existieren. Passend zu „Denken ohne Grenzen“, das seit 30 Jahren zum Erfolg von Avira in der IT-Sicherheitsbranche beiträgt.

Avira Operations GmbH & Co. KG
Kaplaneiweg 1
88069 Tettnang
DEUTSCHLAND

Telefon: +49 7542-500 0
Fax: +49 7542-500 3000
E-Mail: info@avira.com

Geschäftsführer: Travis Witteveen
Firmenbuch: HRB 726712
UID: DE815289569

Testen Sie die United Malware Protection

jetzt kostenlos!

Jetzt Registrieren